Zum Warenkorb hinzugefügt.X

Warenkorb öffnen
Lieferfrist: ca. 1-3 Tage
Lieferfrist: ca. 1-3 Tage
Dirndlspaß im Handumdrehen! Alle verfügbaren Dirndl, Zubehöre und Accessoires erhalten Sie binnen ca.
Einfache Zahlung
Einfache Zahlung
Zahlen Sie sicher und komfortabel mit Kreditkarte, Paypal oder per Vorkasse. Über den Bearbeitungsstand halten wir Sie per E-Mail auf dem Laufenden.
Widerruf
Widerruf
Sollten Sie mit unseren Dirndln aus irgendeinem Grund nicht zufrieden sein, tauschen wir bestellte und ungetragene Artikel anstandslos um. 14 Tage lang. Ohne Ausnahme.
Hotline : +49 89 215 451 34

Der letzte Schliff: die Schleife

Die Schürze gehört zum Dirndl-Vergnügen ebenso dazu wie Rock und Mieder. Doch nicht die Schürze allein setzt den entscheidenden Akzent, sondern vor allem die Schleife, mit der sie gebunden wird. Neben dem Dekolleté, das beim Dirndl selbstverständlich Thema Nr.1 ist, setzt die Schleife an der durch das Mieder fraulich betonten Taille einen fröhlichen – und oft genug auch großzügigen – Akzent. Und nicht nur das: Die Schleife sagt mehr über die Trägerin aus, als Sie vielleicht vermuten …

 

Hilfe beim Binden der Dirndlschleife

Geheimcode Dirndlschleife – einmal rund ums Dirndl

Um sich in der Dirndl-Welt zurecht zu finden, sollte man sich unbedingt mit dem geheimen Code auseinandersetzen, der mit der Platzierung der Dirndlschleife verbunden ist. Wo trägt frau die Dirndl-Schleife: recht, hinten, links, vorne? Und was bedeutet das? Auch wenn dem Ganzen noch gar keine so alte Tradition zugrunde liegt, ist der Schleifen-Code vor allem den männlichen Oktoberfestbesuchern sehr wohl bekannt – und an die richtet er sich auch, denn die Schleife gibt darüber Auskunft, ob das Maderl für die Buam noch zu haben ist oder nicht. Natürlich können Sie Ihre Schleife ganz nach Lust und Laune binden, doch im Zweifelsfall ist es gut zu wissen, was aus der Position der Schleife abgelesen werden kann.

 

Dirndlschleife rechts getragen heißt man ist verheiratet!

 

Linkshänderinnen aufgepasst:
Rechts heißt verheiratet!

Ohne das Wissen um die Bedeutung der Dirndl-Schleife würden die meisten linkshändigen Damen sich automatisch als verheiratet deklarieren, denn wer linkshändig ist, bindet die Schleife von Natur aus eher rechts – und rechts ist verheirateten Frauen vorbehalten. In dem Moment, in dem sich ein Paar als unzertrennliche Einheit verstand, wurde dies auch optisch zur Schau gestellt. Der Mann in der schicken Krachledernen und vielleicht mit Gamsbart (hinten am Hut) ging links, und rechts neben ihm die Angetraute, die Dirndlschleife als deutlicher Gruß an die Männerwelt: Dieses Maderl ist in festen Händen! Rein praktisch gesehen wurde die Schleife so auch nicht gequetscht.

 

Aus den Augen: Hinten binden Witwen!

Wenn eine Frau die Schleife aus dem Blickfeld des entgegenkommenden Betrachters nimmt, heißt das, dass sie ihren Beziehungsstatus nicht thematisieren möchte. Dafür kann frau viele gute Gründe haben. Zum Beispiel Trauer, denn oft binden sich Witwen die Schleife hinten – ein möglicher zusätzlicher Hinweis, falls die Trägerin sich in gedeckte Farben kleidet. Aber auch Kellnerinnen binden die Schleife meist hinten und signalisieren damit: Herrschaften, ich bin im Dienst! In beiden Fällen gilt: Respektieren und am besten in Ruhe lassen.

 

Die Dirndlschleife auf der linken Seite getragen, hat eine magische Anziehungskraft!

Ein Ziel für Schwärmer:
Links hat Anziehungskraft!

Im Grunde ist die Bedeutung der links getragenen Dirndlschleife die einzige Information, die eine Frau wirklich braucht: Sie signalisiert damit, dass sie noch zu haben ist und sich gerne ansprechen oder zum Tanz auffordern lässt. Wer das nicht weiß, wundert sich vielleicht über die Flirtdichte auf Wiesn und Wasen. Also, wenn Sie etwas erleben möchten, die Schürze munter links binden! Wer dagegen gänzlich unbehelligt einen Streifzug von der Fischer-Vroni hinunter bis zur Oidn Wiesn unternehmen möchte, bindet seine Schleife lieber anderweitig. Aber wer will das schon …?

 

Rote Wangen, reines Herz: Vorne ist die Jungfrauenbindung!

Die Dirndlschleife mittig vorne ist traditionell den Kindern vorbehalten – und den ausgewachsenen Maderln, die Wert darauf legen, ihre Jungfräulichkeit zu betonen. Wie gesagt, erlaubt ist, was gefällt, aber so verstehen Sie zumindest, falls ein hartnäckiger Kavalier eine süffisante Bemerkung fallen lässt.

Nun ist natürlich auch ein für allemal geklärt, weshalb sie die Modelle auf unserer Seite sämtlich mit der Schleife links gebunden finden, denn unsere Dirndl sind alle noch zu haben! Suchen Sie sich nach Herzenslust eines aus – oder zwei, drei, viele ... Und ab geht das Dirndlfest!